Texel auf Höhe

De Hoge Berg

Zwischen den Dörfern Den Burg und Oudeschild liegt das Naturgebiet De Hoge Berg. Der Berg entstand vor etwa 150.000 Jahren aus Geschiebelehm entstanden ist. Das Gebiet ist an den vielen Grassodenwällen, Trinkkolken und Schafställen zu erkennen. Es sind verschiedene Wanderrouten durch dieses besondere Gebiet ausgewiesen. 

Fotoalbum De Hoge Berg

Trinkkolke

Trinkkolke gab es auf jeder Weide im alten Land von Texel. In diese sickert das Regenwasser nicht weg, so dass immer Süßwasser für das Vieh zur Verfügung steht. Früher wurde dieses Wasser auch als Trinkwasser für die Menschen genutzt. Viele dieser Kolke wurden verfüllt, weil sie nicht mehr benötigt werden. Aber auf dem Hoge Berg sind sie geschützt. 

Die Zandkuil

Das einzige Insektenreservat in den Niederlanden ist eine alte Sandausgrabung neben dem Hoge Berg, dieses wird Zandkuil genannt. Mehr als 20 verschiedene Bienen- und Wespenarten sind hier zum Beispiel zu finden, sie graben kleine Höhlen in den Sand der Abgrabung. 

Besuchsinformationen 

Adresse: Doolhof 6, Den Burg
Website: De Hoge Berg
Aktuelle Informationen stehen auf der Website des Anbieters! 

Vielleicht auch für Sie interessant

Westerduinen

Westerduinen

Den Hoorn

Genießen Sie die vogelreichen Westerdünen und entdecken Sie vielleicht die seltene Kornweihe! 

Wagejot

Wagejot

Oosterend

Beobachten Sie die Küken verschiedener Vogelarten und genießen Sie die Aussicht vom Deich! 

Waalenburg

Waalenburg

De Waal

Mit dem Fahrrad oder zu Fuß die Gegend erkunden? Natur- und Vogelgenuss garantiert! 

Horspolders und Kreeftpolders

Horspolders und Kreeftpolders

Den Hoorn

Schauen Sie sich diese besonderen Dünentäler an und entdecken Sie den Vogelreichtum und seltene Pflanzen!

Herausgeber De Krim Texel
Aktualisierung: 26. April 2021 14.00